Einladung zum Vortrag über Nikolaus Lenau

Am Sonntag den 11. Oktober 2015, lädt das Haus der Donauschwaben in Sindelfingen um 14.00 Uhr  zum Vortrag über Nikolaus Lenau ein.

LenauDer im Banat geborene Nikolaus Lenau (*13.08.1802 in Csatád, heute Lenauheim/Banat + 22.08.1850 in Döbling bei Wien), der als der „südöstlichste deutsche Dichter“ (Mite Kremnitz) bezeichnet wird, erreichte in Wien und in Schwaben europäische Berühmtheit. In Stuttgart entstanden nicht nur viele seiner Gedichte, hier wurden sie auch erstmals publiziert und später vielfach neu aufgelegt. Gemeinsam mit Byron und Leopardi gilt Lenau als Hauptvertreter des Weltschmerzes und der Zerissenheit.

Das Programm umfasst zunächst die Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vereins Haus der Donauschwaben, Herrn Heribert Rech MdL, Innenminister a.D.

Den Vortrag „Meine Schwaben gehen mir über Alles.“ Nikolaus Lenau und Württemberg hält Dr. Helmuth Mojem vom Deutschen Literaturarchiv Marbach.

Musikalisch wird die Veranstaltung von Daniel Weiß (Klavier) gestaltet.

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen zu lassen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 02.10.2015.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.